Metalltechnik - Hauptmodul Stahlbautechnik

BBerufliches Bildungszentrum Waldviertel
15 Monate

Metalltechniker_innen in der Stahlbautechnik stellen Stahlbaukonstruktionen (z. B. für Gebäude, Hochhäuser, Brücken und Tunnel, aber auch für Spezialfahrzeuge wie Kräne) her. Außerdem fertigen sie bauliche Einrichtungen aus Stahl wie Aufzüge, Lüftungsschächte und Portale an. Sie transportieren die fertigen Werkstücke zum Einsatzort, stellen sie dort auf und montieren sie.

Dabei wenden sie verschiedene Metall bearbeitende Verfahren wie Schweißen, Löten, Nieten, Bohren, Feilen und dergleichen an. Bei der Herstellung von Stahlbauteilen kommen computergesteuerte (CNC-) Werkzeugmaschinen zum Einsatz.

  • Metalltechnische Grundlagen
  • Spanlose und spanende Fertigung
  • Sicherheitstechnische Vorschriften
  • Berechnen von Konstruktionen
  • Normgerechte Darstellung von technischen Zeichnungen
  • Bemaßung
  • Arbeiten nach Zeichnungen, Skizzen und Plänen, Herstellen von Konstruktionen
  • Messen und Anreißen
  • Bohren und Gewindeschneiden
  • Maschinenbearbeitung - Drehen, Fräsen
  • Blechbearbeitung
  • CNC - Brennschneiden
  • Schweißtechnische Grundlagen (A, E, MIG/MAG, WIG) mit 2 EN - Prüfungen
  • Löten
  • Steuerungstechnik (Pneumatik, Hydraulik)
  • CAD Grundlagen (Inventor)

Ausbildungsdauer

Infortmationstage finden monatlich statt und der Einstieg ist laufend möglich. Die Ausbildung zum_zur Metalltechniker_in im Hauptmodul "Stahlbautechnik" dauert 13 Monate zuzüglich 2 Monate betriebliche Praxis und 2 Wochen Vorbereitungsmodul (bei Vorkenntnissen ist eine verkürzte Ausbildung möglich).

35 Unterrichtseinheiten pro Woche in Theorie und Praxis.

Die 9-jährige Schulpflicht muss erfüllt sein.

Die Zielgruppe setzt sich aus Männern und Frauen mit Pflichtschulabschluss, sowie geistiger und körperlicher Eignung und Interesse für diesen Beruf zusammen. 
Mindestalter bei der Lehrabschlussprüfung liegt bei 18 Jahren (abgeschlossener Präsenzdienst).

Ziel ist die Vermittlung der im Berufsbild und in der Wirtschaft geforderten Fertigkeiten und Kenntnisse sowie ein positiver Abschluss der Lehrabschlussprüfung. 

Im Beruflichen Bildungszentrum Waldviertel ist für Unterkunft und Verpflegung direkt am Standort gesorgt. Den Teilnehmer_innen stehen 52 Betten in komfortablen 2-Bett-Zimmern zur Verfügung. 

Im Beruflichen Bildungszentrum Waldviertel kann in den Kindergärten Walkenstein und Sigmundsherberg eine begleitende Kinderbetreuung organisiert werden. 

Sie möchten sich anmelden?

Bitte sprechen Sie mit Ihrer_Ihrem AMS-Berater_in über die Teilnahme an der Ausbildung. Hier erhalten Sie auch Auskünfte über Individualbeihilfen und Reisekostenzuschüsse.
Informationstage auf Anfrage bei Ihrer_Ihrem AMS-Berater_in

Facts Übersicht

  • Ideal für

    Frauen und Männer mit Pflichtschulabschluss, Mindestalter 18 Jahre
  • Ausbildungsdauer

    15 Monate
  • Abschluss

    Stahlbautechniker_in
  • Adresse

    Sigmundsherberg
    Maigener Straße 10, 3751, Sigmundsherberg
    Telefon: +43 2983 2615
    Email: bbz(at)bfinoe.at

  • Downloads

    Zurück zur Übersicht